010 Kosmische Einflüsse auf das menschliche Bewusstsein – mit Hendrik Hannes

Über die Transformation von Erde und Menschheit als Folge natürlicher Gesetzmäßigkeiten

Unsere Erde steht vor tiefgreifenden Veränderungen. Nicht nur das Klima und folglich Flora und Fauna wandeln sich, sondern auch der Mensch, seine Wahrnehmung und seine Fähigkeiten. In dieser Episode führe ich ein eindrucksvolles Gespräch mit Hendrik Hannes, Experte für Hermetik, Naturwissen und ganzheitliche Betrachtungsweisen, über die kosmischen Einflüsse, die das Leben auf unserer Erde entscheidend mitprägen. Hendrik ist Autor zahlreicher Bücher, Autodidakt, war lange Zeit Berater der russischen Akademie der Wissenschaft und betreibt einen Youtube Kanal. Wir sprechen über den Klimawandel, die Schumann-Resonanzfrequenz, kognitive Wahrnehmung, selbstbestimmtes Denken, Polverschiebungen und was das alles mit der geistigen Entwicklung von uns Menschen zu tun hat.

Wenn du tiefer in Hendriks Arbeit einsteigen möchtest, empfehle ich dir seinen Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCMmjYqiGbWXl_bhEIMtJAxg/

Teile deine Meinung mit uns!

Gefällt dir dieser Podcast? Du hast Anmerkungen oder Fragen? Dann hinterlasse gerne einen Kommentar, teile ihn mit deinen Freunden oder schreibe eine Bewertung.

Der 5D Consciousness Podcast ist dein Energie- und Informationsdownload für den Aufstieg in die 5. Dimension. Dein Gastgeber ist Martin Pleissner. Martin ist der Gründer der Bewusstseinsbewegung 5D Movement, einer Community von bewussten Menschen mit dem gemeinsamen Ziel, eine 5D Gesellschaft zu erschaffen. Bei uns findest du neben wertvollem Austausch mit Gleichgesinnten auch jede Menge Informationen rund um die Themen Bewusstseinserweiterung, Schwingungserhöhung, Zeitenwende und spirituelles Unternehmertum.

Informationen zur Mitgliedschaft in unserer Community findest du auf unserer Website.

Du magst unsere Arbeit unterstützen? Von Herzen vielen Dank!


Informationen zu dieser Episode

Vollständiges Transkript

Hier findest du das vollständige Transkript dieser Episode. Da dieses automatisch erstellt wurde, kann es Fehler enthalten. Diese Mitschrift findest du auch integriert und durchsuchbar im Audioplayer oben. Wenn du nach einem Schlüsselwort suchst, gib dieses einfach in das Suchfeld ein und klicke den gefundenen Text an. Der Player springt dann automatisch zu der richtigen Stelle.

Transkript (zum Ausklappen klicken)
0:00:38–0:00:42
Sei gegrüßt zu einer weiteren Folge hier beim pfeift die Consciousness Podcast.
0:00:43–0:00:52
Es ist mir eine richtige Ehre, heute einem echten Experten für hermetik und Natur Wissen bei mir zu haben. Herzlich willkommen, Hendrik Hannes.
0:00:53–0:00:59
Ja, danke schön für mich sehr wohl nach unseren Vorgespräche und freue mich auf unsere Gespräche.
0:00:59–0:01:08
Hätte dieses schon verdammt oder für mich, was du so hier präsentiert ist ich bin aufmerksamer Verfolger deines YouTube Kanals,
0:01:08–0:01:20
wo du hier in erster Linie über kosmische und irdische Vorgänge Bericht ist, also Weltraumwetter, Strahlungen, seismische Bewegungen, Vulkane, schumann Resonanzen, Frequenz.
0:01:21–0:01:34
Du bist aber auch in der Vergangenheit Autor von 20 Fachbüchern gewesen, insbesondere im Bereich Gesundheit und Bewusstsein bist auch Berater der Russischen Akademie der Wissenschaft gewesen.
0:01:34–0:01:47
Das schätze ich so an deiner Arbeit, dass du die Brücke schlägst von wirklich tiefen Detail, Wissen und Verständnis hinzu, das Ganze aufzubereiten, um das den Menschen auch wirklich,
0:01:47–0:02:02
im Alltag verständlich zu machen, das schätze ich an deinen Videos her, deswegen wollte ich mit dir unbedingt dieses Gespräch führen, Wie wir als Menschen und auch vom vom Bewusstsein her durch die kosmischen Einflüsse um uns herum beeinflusst werden.
0:02:04–0:02:06
Genau, ich würde ganz gerne.
0:02:07–0:02:13
Dabei ist. Es ist nicht so einfach. Ich muss hier immer an Einstein denken, der einmal gesagt hat,
0:02:14–0:02:27
Wenn die Menschen nur über das sprechen würden, was sie wirklich wissen und erfahren haben, dann wird zurück werden auf der Welt, und so habe ich eben auch versucht, meine meine Arbeiten vor allem wenn man mit Wissenschaftlern arbeitete, sehr tief,
0:02:27–0:02:30
verbunden sind, mit ihren Themen unter Tränen aufgehen,
0:02:30–0:02:33
die schaffen es meistens nicht, mit dem Bogen zu spannen,
0:02:33–0:02:38
ein populistisches Gesamtbild dessen zu zeigen, sondern da verliert man sich dann meist im Detail.
0:02:38–0:02:50
Und mir war es immer wichtig, das Gesamtbild zu verstehen, denn wir wissen, was ich nicht verstehe, bringt er im Grunde nichts, ich muss es ja auch dann verstehen können und anwenden können im Alltag auf einer sehr einfachen ebnen.
0:02:51–0:03:01
Ich habe bei dir, dass das alt die Herausforderungen vor der viele wirklich stehen sie haben einen ein tiefen wissen kriegen, es aber nicht wirklich transportiert oder kommuniziert,
0:03:01–0:03:14
und das finde ich an deiner an deine arbeit wirklich großartig ich würde gerne einsteigen mit einem Thema was denke ich mal von den zuhören hören jeder auf dem schirm hat zumindest mal gehört gelesen hat,
0:03:14–0:03:21
das ist der menschengemachte der anthropogene klimawandel, von dem es heißt, dass wir menschen das gemacht haben so,
0:03:22–0:03:26
oder dafür verantwortlich sind dafür, davon gibt es viele verfechter.
0:03:27–0:03:38
Nur wird bei dieser ganzen thematik eigentlich völlig außer acht gelassen, dass die erde als als körper, als himmelskörper,
0:03:38–0:03:45
genauso eingebunden ist in ein kosmisches energiefeld und dementsprechend auch interagiert und auch beeinflusst wird von.
0:03:47–0:03:48
Diesem energiefeld.
0:03:49–0:03:57
Das ist ja eigentlich auch Kern deiner Arbeit deswegen meine Frage an dich was ist denn deine Meinung zu dieser Thematik?
0:03:57–0:04:00
Klimawandel insbesondere bezogen auf Menschen gemacht.
0:04:01–0:04:06
Also dieser menschengemachte klimawandel mit co2.
0:04:06–0:04:09
Da muss ich sagen es ist ein armutszeugnis für uns menschen,
0:04:09–0:04:21
wenn wir auch so etwas reinfallen, denn wenn ich über ein thema reden, muss ich mich erst mal sachkundig machen und wenn ich mich dann mit co2 und den kohlenstoffkreislauf auseinandersetzt, werde ich merken.
0:04:21–0:04:31
Der mensch kann nicht so viel co2 produzieren kann, wie es zum beispiel ein großer vulkanausbruch macht, von denen wir jetzt immer mehr und mehr haben die überhaupt mit erwähnt werden.
0:04:31–0:04:41
Zum anderen ist es so, dass man nur über co2 spricht und ganz vernachlässigt, dass wir noch viel härtere klimakiller haben zum beispiel des methangas,
0:04:41–0:04:49
was wir jetzt die letzten jahre ganz massiv haben dass die meeresböden des methangas abgeben das.
0:04:49–0:05:00
Die permafrostböden schmelzen, allein diese eismassen die am nordpol geschmolzen sein durch die temperatur anomalien, die durch die veränderten schätzt rennen worten aufgetreten sind.
0:05:00–0:05:10
Die sprengen den anthropogenen menschlichen co2 ausstoß um 100 bis 1000 faches und das wird überhaupt nicht mit erwähnt.
0:05:10–0:05:15
Also man kann, wenn man sich bisschen damit selbstbestimmt auseinandersetzt, sehr deutlich erkennen,
0:05:15–0:05:27
dass hier eine große Verarschung im großen im grunde betrieben wird und die die Grundlage für diese Verarschung ist immer das gleiche man macht die Menschen für etwas verantwortlich aus zwei Gründen,
0:05:27–0:05:31
zum einen Das müsse wieder in die Opferrolle bringt, um sie weiter zu schöpfen.
0:05:31–0:05:38
Das ist ein ganz großes Thema unserer Zeit. Auch dass wir aus dieser Bewusstseins Falle dieser Opferrolle herauskommen,
0:05:39–0:05:48
immer uns auferlegt hat, weil wir niemals die Täter waren wir waren immer die Leidtragenden, das muss man mal erkennen und sich da ist Opfer unterzuordnen ist krank.
0:05:48–0:06:00
Aus dieser Krankheit müssen wir uns befreien und rauskommen. Und zum anderen sollte das Thema natürlich auch zeigen, dass wir mehr auf unsere eigenen.
0:06:01–0:06:04
Auf unser eigenes Wissen, auf unsere eigene Intelligenz verlassen sollen.
0:06:04–0:06:16
Wer sich mit diesem Thema einlässt, der ist halt auch verpflichtet, sich erst damals selbst bestimmt ein Basiswissen beizubringen, dass er mitreden kann und wird, alles glauben muss oder dementieren muss.
0:06:16–0:06:29
Weil das wollen wir natürlich auch, dass die Diskussionen entfachen, das die Menschen des austauschen, und denen ist es wurscht, ob wir dafür oder dagegen ist, Hauptsache man beschäftigt sich mit diesem Thema und damit wird eben auch abgelenkt.
0:06:29–0:06:35
Denn wenn ich sagt, der Mensch verursacht den klimawandel, unterstelle ich ihm auch die Macht, dass er das wieder verändern kann.
0:06:35–0:06:40
Und das können wir nicht, weil diese Veränderungen, die wir gerade erleben, weltweit sich auswirken.
0:06:41–0:06:51
Sie kommen aus der Natur, das heißt, unsere Natur verändert sich, und wir verändern uns als ein Teil der Natur mit, und das können wir beobachten, indem wir aufhören,
0:06:51–0:06:58
diese äußeren Informationen zu verarbeiten und viel mehr aus unseren eigenen Leben heraus beobachten, spüren,
0:06:59–0:07:02
wahrnehmen und damit zu eigenen Erkenntnissen kommen.
0:07:03–0:07:10
Sehr wertvoll. Was du gerade gesagt hast, ich bin hier die ganze Zeit nur am Nicken bei dem, was du auch machst, du hier teilst.
0:07:11–0:07:23
Insbesondere dieses Vertrauen auf externe Informationen dazu wurden wir erzogen, von Kindesbeinen auf Schule ist eigentlich einen Druck Betankung von externem Wissen, egal ob sich interessiert oder nicht.
0:07:24–0:07:28
Mediale Beschallung wohin man nur nur schaut.
0:07:29–0:07:33
Die Menschen vertrauen eigentlich permanent auf die Informationen, die ihnen zufließt.
0:07:35–0:07:41
Ich habe in den letzten Tagen so einige Gespräche mit mir wichtigen Menschen gehabt und,
0:07:41–0:07:50
auch bei dem Ausmaß der widersprüchlichen Informationen, die es heutzutage so gibt, zu eigentlich fast jedem Thema, komme ich immer wieder zurück zu dem Punkt, wo ich sage,
0:07:50–0:07:57
Ich glaube, wir werden so lange an der Nase herumgeführt, solange vor Illusionen gestellt und so lange verarscht im im wahrsten Sinne des Wortes,
0:07:58–0:08:01
bis wir aufhören, permanent die Informationen von außen.
0:08:02–0:08:11
Zu konsumieren und uns wirklich auf unsere innere Wahrheit, auf unsere innere Weisheit zu konzentrieren, um das Wissen, was auch für uns zugänglich ist.
0:08:14–0:08:24
Für uns als Wahrheit zu zu deklarieren. Ich hätte noch, ich würde ganz gerne auf dieses auf diesen Punkt Wandel eingehen, meinte Es ändert sich gerade.
0:08:24–0:08:35
Vier. Es ändert sich permanent im Universum, aber wenn wir vom klimawandel reden und auch von der Veränderung der Natur was du hier keine an sprachst was ändert sich denn wie und in welche Richtung gerade?
0:08:36–0:08:43
Der Betrachter einfach mal den den Planeten Erde als lebenden Organismus,
0:08:43–0:08:55
der auch eine eigen Schwingungen hat, also der hat genau wie jeder Mensch auch aus der Konfiguration als seine Organe seiner Gedanken all der Bewegung in die im Im Stattfinden gibt es ein Meter fällt,
0:08:56–0:09:04
was wir dann eben über unsere Schack Rennen, dann zur auch Abbildung führen, und diese Auge, das ist unser Meter Velden, die ist sehr individuell,
0:09:04–0:09:12
deswegen muss auch hier jeder ich sag immer das Göttliche, das wohnt in jedem Menschen und möchte sich durch den Menschen erfahren,
0:09:13–0:09:19
solche Zeiten, in denen wir drinnen sind es bedeutet der net, dass da die Strafe Gottes auf uns hernieder geht oder was?
0:09:19–0:09:23
Sondern es sind energetische Gesetze der Nivellierung.
0:09:23–0:09:28
Wir haben also in der Energie immer wieder Schwankungen. Alles ist dauerhafter Bewegung.
0:09:29–0:09:33
Es gibt immer wieder die Fähigkeit, sich zu harmonischen, mit der auszutarieren.
0:09:34–0:09:47
Und wenn wir zum Beispiel jetzt Aktionen bringen in unsere Natur, dass wir sie ausbeuten, zum Beispiel über 100 Jahre, wir haben ja fast 70 % der Bäume die hier gestanden sind abgeschlagen,
0:09:48–0:09:54
der Raubbau, dem wir betrieben haben, über 100 Jahre, der ist riesengroß und ist auch energetisch zu sehen.
0:09:54–0:10:04
Das heißt wir haben hier energetisch abweichende ungeordnete pics die jetzt wieder zur Mitte tariert werden und das macht der Natur aus eigenen Kräften heraus.
0:10:05–0:10:17
Ähnlich werden Immunsystem immer eine Immunantwort gibt in unserem Körper das sich die gesundheitliche Zustand wieder in die Harmonie tarieren kann, passiert das in größerem Maßstab auch in unserer Natur,
0:10:17–0:10:31
Ich bin ein großer Freund von, dass kein in Varianz, die dadurch entsteht, dass wir in einem fraktalen Universum leben, auf verschiedenen Ebenen, die sehr verdichtet sein können, bis in sehr fein stofflich.
0:10:31–0:10:40
Aber was wir auf diesen unterschiedlichen Ebenen sehen, die Gesetzmäßigkeiten, die gelten in allen Bereichen, und so können wir zum Beispiel jetzt,
0:10:41–0:10:47
den Naturereignissen erkennen im Großen, was wir im Kleinen an uns nicht erkennen können,
0:10:47–0:10:58
das können wir jetzt spüren als erfahrbar, als Erfahrung mitnehmen, und die Erfahrung vermittelt im Endeffekt das Wissen und die Stimmigkeit für das, was man glaubt bei Der Mensch generell,
0:10:59–0:11:07
ist so konzipiert, dass er immer das, was er gerade erfährt, für sich in einer Erklärung in eine Wahrheit bringen möchte, und das immer halt jetzt,
0:11:07–0:11:09
wieder bei dem Ursprungs Thema.
0:11:10–0:11:22
Warum der Mensch als vor einer groß vor einem großen Quantensprung mit diesen Veränderungen steht, denn unsere Konditionierung passiert, wie du vorher schon gesagt hast, seit der Schule auf einem operativen Denken.
0:11:22–0:11:35
Es gibt zwei verschiedene Denk vor, wenn das Operative denken, das äußert sich dadurch, dass man die Kinder sehen und grüne Kreis von mir aus und im Kindergarten lernen sie das was, das ist es nicht richtig.
0:11:35–0:11:47
Wir interpretieren den grünen Kreis als gelbes Dreieck, und dann werden die Kinder so lange auf dieses Gelbe, Dreieckigen konditioniert, dass sie tatsächlich aufhören, diesen Kreis zu sehen und das Dreieck wahrzunehmen,
0:11:48–0:11:53
was aber dazu führt, dass sie für alles, was sie wahrnehmen, immer eine Interpretation von außen brauchen,
0:11:53–0:12:03
Sie haben keine Kraft mehr an ihre eigene Wahrnehmung zu glauben, und das sieht man auch in den Beziehungen, die heute nicht vom Austausch leben, sondern von Diskussionen.
0:12:03–0:12:17
Da werden Wahrheiten gegeneinander in den Krieg geführt und zu fleddern sich die andere Form wäre diese Paar tiefes Denken und dieses des Sepa tiefe Denken und die die Sympathie für Intelligenz, die finden wir in allen.
0:12:18–0:12:22
In allen organischen, in einem Lebensformen, in der Natur,
0:12:22–0:12:33
wo eben dann die Zelle mit Nachbarn kommuniziert und nicht den gesamten Organismus, da in sinnvolle Aktionen übergeht haben und vor allem auch sich selber fixiert ist.
0:12:33–0:12:40
Nur eine Zelle, die ganz und heil ist, kann auch den Ganzen dienen, ansonsten ist eine Belastung fürs Ganze,
0:12:41–0:12:50
dessen, dass erst die Sympathie von Wege, in die wir reingehen. Da kann man gerne noch mal über die kosmischen Voraussetzungen entsprechend weiter passiert momentan grad sehr, sehr viel.
0:12:51–0:12:55
Genauso übertragbar. Das was du mit den Zellen gesagt hat, das für das menschliche kollektiv,
0:12:55–0:13:07
sofern der der mensch als einzelzelle dieses organismus menschheit nicht funktioniert und krankhaft ist oder hilfe von außen braucht ist er keine bereicherung für sein umfeld.
0:13:07–0:13:13
Erst dann 11 gesund, ein gesundes individuum, ein gesunder mensch 11 heiler mensch.
0:13:13–0:13:27
Kann man regelrecht sagen, hätte er in seiner energie steht der sich seiner funktion bewusst ist und diese auch lebt kann wirklich dann ist auch seine funktion innerhalb dieses Organismus einnehmen und ist dann nicht mehr abhängig von von stützt und Sozialleistungen wie Rohmeyer.
0:13:28–0:13:36
Das so ist es, und deswegen haben wir auch eine gewisse starke Wäre wenn du dich einmal um hörst und mit den Menschen rede ist, dann will jeder Mensch die Welt verändern.
0:13:36–0:13:46
Er will die Gesellschaft verändern, aber kein Mensch ist bereit, wirklich erst mal bei sich anzufangen, weil ich kann nicht erwarten, wir sind es auch in Beziehungen.
0:13:46–0:13:51
Wenn Beziehungen dadurch bestehen, dass zwei Halbe versuchen, sich in der Beziehung ganz zu machen,
0:13:52–0:14:01
dann findet in dieser Beziehung schon einmal was ganz Grunde Fundamentale statt der mich eine Abhängigkeit, und damit habe ich eine verletzte Liebe, denn liebe,
0:14:01–0:14:09
die kosmische Liebe, die universellen Liebe, aus der die tatsächliche Kraft, unsere Dynamik, unserer Geist und mental Dynamik kommt,
0:14:09–0:14:11
die entsteht nur in absoluter Freiheit,
0:14:12–0:14:17
kann nicht, aber das haben wir nicht den anderen braucht, weil der etwas hat, was ich mir selbst nicht geben kann,
0:14:18–0:14:23
und deswegen ist das oberste Gebot in unserer heutigen Zeit aufhören, die Welt zu retten,
0:14:24–0:14:30
zu sich selber zu kommen und erst einmal selber seine Potenziale erkennen, mit denen man,
0:14:30–0:14:44
den ganzen und damit natürlich auch der Welt dienen kann, und diese Potenziale zu fördern, sie so kompatibel zu machen, dass ich sie dann auch ins Gesamte einsetzen kann, ohne dass Widerstände entstehen, das das harmonisch Miteinander in Fluss kommt.
0:14:45–0:14:55
Der Flo, der ist für uns wichtig und dass wir uns in diesen Floh wieder finden als Initiatoren, aber auch als bewegte Teilchen, die in diesen floh,
0:14:55–0:15:06
sich einfach treiben lassen, ohne zwanghaftes Wollen wir haben, und das ist eine große Herausforderung, weil das geht komplett gegen die Konditionierung, der wir unterlegen sind.
0:15:06–0:15:10
Somit können wir getrost den Spruch Meine bessere Hälfte beerdigen.
0:15:11–0:15:20
Gründe schon auch, dass es so ein Zeichen, dass die Menschen arbeiten net mit sich und die meisten Menschen heute verdrängen ihre dunklen Seiten,
0:15:20–0:15:28
weil sind, die sich nicht vergeben können und sie die so behandeln, als wären sie etwas separat Tiefes, aber sie sind nicht separat.
0:15:28–0:15:32
Tief ist sie gehören zu uns, unsere Triebe, unsere animalische Natur,
0:15:32–0:15:43
unsere Aggressionen, unsere Wut, die sich aufbaut, die wir natürlich haben müssen, wenn man die Hilflosigkeit und die Ohnmacht sind, mit denen wir Dingen ausgeliefert sind.
0:15:43–0:15:54
Ich rede hier nur von zerren Experimente gemacht werden, die die ganze Menschheit betreffen könnte, wo wir überhaupt nichts mitzureden haben Wir haben das einfach zu fressen, was die uns vorgeben, und,
0:15:54–0:16:02
das erzeugt in der Menschen gut und Aggression und Hilflosigkeit und auch dazu muss man stehen, und versuchen im allein sein,
0:16:02–0:16:12
diesen sehr starken Energien im äußeren einen Ausdruck zu geben, denn wenn man seine rauslassen, entladen sie sich in unserem Körper und,
0:16:12–0:16:21
sind damit natürlich auch Grundlagen für Krankheitsentstehung, weil diese Energien sehr stark sind und unsere Gewebe verformen und verändern können, wenn man,
0:16:21–0:16:24
sagt hier kein harmonischen Ausgleich finden.
0:16:24–0:16:35
Oder sie entladen sich nicht nur gegen unser gegen uns selbst, sondern natürlich auch gegen unsere Mitmenschen, gegen unsere Natur und den Zustand der Natur, den wir heute sehen.
0:16:35–0:16:41
Der ist natürlich erheblich bedenklich, und da will ich es ganz gern mal drauf eingehen.
0:16:41–0:16:53
Wir sehen auf der einen Seite auch einen Wandel in der Natur, die einen ins Klima Veränderungen wie auch immer Ich würde ganz gerne aber auch den Mensch als Teil der Natur betrachten.
0:16:53–0:17:06
Wir haben ich war der Meinung, wir waren ein bewusst, wir haben ein Bewusstsein, Das hast du mir vorhin einem Vorgespräch aber gesagt wir haben vielmehr eine Wach Wahrnehmung, das würde ich ganz gerne mal von dir erklärt haben.
0:17:06–0:17:18
Und dann gehen wir auf, wenn ganz wichtiges Thema ein, wie unser Bewusstsein auch mit diesem Frequenz Feld der Erde zusammenhängt. Aber Hendrik, was ist denn warum? Warum letzteres nach Wahrnehmung.
0:17:19–0:17:24
Ja dieses Wort Bewusstsein, das wird sehr oft missbraucht.
0:17:24–0:17:32
Wir haben hier in der materiellen Form, wie wir uns verdichtet haben, keinen Zugang zu echten Bewusstsein,
0:17:32–0:17:40
es entsteht erst, wenn man sich selber als individueller Teil des Ganzen wahrnehmen kann und Durchsicht das Ganze wahrnehmen kann.
0:17:41–0:17:52
Davon sind wir aber weit entfernt. Dazu müssten wir zu einer kollektiven Einheit kommen, zu der jetzt im Grunde die Voraussetzungen da sind, dass wir es wach Bewusstsein erkenne.
0:17:52–0:17:56
Ich möchte einfach nur mal ein Beispiel aufstellen, wenn wir ein Sonnenaufgang sehen.
0:17:56–0:18:02
Eine Millionen Menschen sehen und Sonnenaufgang, sie sehen im Grunde alle das Gleiche, aber.
0:18:02–0:18:07
Dieses was alle gleich sehen, wird von einem jeden anders interpretiert.
0:18:07–0:18:12
Insofern gibt es diesen Sonnenaufgang eine Million Mal, so oft wir beobachtet wird.
0:18:13–0:18:19
Und das ist auch okay so für das Individuum, weil es ist noch gar nicht in dieser ver stofflichen Form,
0:18:19–0:18:28
geeignet, ins Bewusstsein zu kommen, sondern wir müssen Steppkes, der brauchst gehen, erst einmal uns unseres, unserer Geist Natur bewusst werden.
0:18:28–0:18:41
Momentan nehme uns nur es es wackelten Fleischklops war, der durch die Welt geht, der krank werden kann. Aber wir nehmen uns eine Uni There Einheit war, die sich im Spiegel anschauen und sich dort wieder erkennt.
0:18:41–0:18:46
Was wir nicht erkennen, sind unsere Zellen sind unsere Mikroorganismen, die uns bestimmen,
0:18:46–0:18:59
bis runter zur atomaren Molekül Bewegung also wir sind multi dimensionale Wesenheiten, und das fängt damit von an und da gehe ich immer wieder ausdenken an, denn unser Gehirn ist im Grunde ein Quanten Mechanismus.
0:19:00–0:19:06
Der unter anderem auch schon in der Kosmologie dargestellt worden ist in der Schwarzen Materie.
0:19:06–0:19:12
Diese ganze Vernetzungen, die schauen im Grunde genauso aus wie unser Gehirn also, ist unser Gehirn und er selbst Wiederholung.
0:19:12–0:19:20
Aber wir haben nur 15 % der vorhandenen Neuronen verschaltet, und mit denen nehmen wir wahr.
0:19:20–0:19:28
Und seit der Steinzeit nutzen wir von diesen 15 % der ver schalteten Neurone nur etwa zehn bis 12 %.
0:19:28–0:19:42
Es hat sich seit der Steinzeit nicht geändert, und deswegen steht jetzt im Quantensprung an, Denn erst wenn wir selbst wahrnehmen, fangen wir an, die neuronalen Vernetzungen zu erweitern lernen.
0:19:42–0:19:52
Und wenn wir vor allem erst einmal das Quantum. Was wir mit den 15 % der ver schalteten Neuronen effizienter nutzen das wir mal über 20, 30 % unserer Hirn Nutzung kommen,
0:19:52–0:20:01
erst dann werden neue Neuronen verschaltet, und erst dann entsteht in uns die Fähigkeit, das wir in ein in eine höhere Wahrnehmung kommen.
0:20:03–0:20:04
Das ist die eine Seite vom Gehirn.
0:20:04–0:20:14
Die andere Seite ist unsere Gesundheit, denn unsere Zelle ist im Endeffekt der Evolutions Motor, und wir haben heute es Thema, das wir alle übersäuert sind.
0:20:14–0:20:26
Das ist heute und Schlagwort, wo niemand mehr wirklich was mit anfangen kann. In Wirklichkeit heißt Übersäuerung Wir haben extreme elektronen, Armut, elektronen Armut führt zu einem Abfall der Zell Spannung.
0:20:26–0:20:38
Und wenn die Zell Spannung unter 70 Milli wollte in Ruhe Potenzial liegt, dann haben wir das Problem, dass die Zellen nicht mehr evolutionär ist, sondern um ihr überleben, kämpft Und damit wird es unmöglich,
0:20:39–0:20:42
dass die Zelle jetzt sich in höher schwingende Bereiche,
0:20:42–0:20:47
überhaupt ein locken kann, um die Informationen und die Impulse, die von da kommen,
0:20:47–0:20:49
auch metabolische umzusetzen.
0:20:49–0:20:56
Das heißt, unsere Materie ist in einem Entwicklungs Block so in einem Entwicklung Stau Solange wir nicht,
0:20:56–0:21:10
auf der einen Seite unseren Geist öffnen, uns aus der Konditionierung rausnehmen und auf der anderen Seite unsere Gesundheit wieder die Stoffe geben, unserem Körper die Stoffe geben, die ihr braucht, damit es sich wieder,
0:21:11–0:21:18
vom Überlebenskampf in die Evolution kommen kann und dann passiert das eigentlich alles von alleine ab dann muss man nur noch zuschauen, wie es passiert,
0:21:19–0:21:23
und jede Form zwanghaften Denken ist verhindert, dass im Grunde,
0:21:24–0:21:25
wir haben bewusst.
0:21:24–0:21:36
Gerade den Ich habe gerade den Impuls Hendrik, ich glaube, ich möchte sehr gerne mit dir mal eine separate Episode über das Thema Gesundheit machen, weil das ist auch sowas von wichtig.
0:21:36–0:21:41
Ich würde ganz gern trotzdem nochmal auf das Thema Bewusstsein eingehen, was er gerade das mit dem Herrn gesagt,
0:21:42–0:21:45
wenn ich dich dann mal in andere Worte fassen darf,
0:21:46–0:21:54
kognitiv mental intellektuell arbeiten wir momentan auf absoluter Sparflamme offenbar sind aber auf dem Weg der Genesung,
0:21:55–0:22:07
weg der Verbesserung und damit hängt ja auch nun offenbar diese diese Erd Frequenz, diesen wie es das vor unserer Schönen genannt, der der Taktgeber beziehungsweise.
0:22:08–0:22:21
Wenn das mal die schumann etwas beim Namen schumann Resonanzen Reg Wenz die eigene Schwingung der Erde hängt er irgendwie damit zusammen sorgt jetzt erklär mir bitte für für jemanden, der das zum allerersten Mal hört.
0:22:22–0:22:28
Was ist denn die schumann Resonanz Frequenz und wieso ist es überhaupt relevant für uns hier auf der Erde?
0:22:31–0:22:35
Die schumann Resonanz entsteht. Wir haben der insgesamt acht,
0:22:35–0:22:39
Frequenzen, die dabei sind, aber wir haben nur für vier Frequenzen,
0:22:39–0:22:51
die in dem sogenannten Extrem low Frequenzbereich da sind, also die sind zwischen 33 Herz, und das ist eine Schwingung, die mit unseren Tieren direkt korrespondiert, das heißt,
0:22:52–0:23:02
diese stehende Welle, die sich um die ganze Erde ausbildet, die verbindet uns alle über unser Gehirn und stellt im Grunde den Denkt torlos, mit dem wir wahrnehmen.
0:23:02–0:23:17
Da entstehen tut diese Welle aus dem Zusammenspiel Sonne, Erde, das heißt die Sonnenwinde, die auf die Erde kommen, die teilweise mit drei bis 600 Kilometer pro Sekunde so schnell sind, die Teilchen,
0:23:17–0:23:20
die dann zur Erde kommen, wenn ich sagt zur Erde,
0:23:20–0:23:33
der Effekt entsteht an Am Van allen Gürtel hat der Fahrer ein Gürtel, das ist ein Schutzschild um die Erde herum wir haben, der wie eine Kugel dann an den Polen Löchern zusammenläuft und sich dann hinten öffnet,
0:23:33–0:23:36
das die Energie der abfließen kann, die von der Sonne kommen.
0:23:36–0:23:48
Aber dieser Sonnenwind mit seiner extremen Geschwindigkeit der trommelt mehr oder weniger auf diesen Schutz Gürtel, und durch dieses Trommeln entstehen Frequenzen Um diese Frequenzen.
0:23:48–0:24:01
Gibt es bestimmte Sequenzen, die immer auftreten und die gehen dann um die Erde und koppeln sich dann phasen gleich wieder ein und das sind diese vier frequenzen die mir am schumann monitor sehen können.
0:24:02–0:24:12
Da gibt es die haupt frequenz, das ist die erste und dann oberton frequenzen und alle haben im grunde bestimmten bestimmte wirkung auf unser gehirn die man aber,
0:24:13–0:24:25
erste wirklich spezifizieren kann man kann aber zum beispiel sagen Wenn die Frequenzen unterhalb ihrer Leid Werte liegen, dann wird der parasiten Party Kuss angesprochen, spricht unser Inneres, wo man uns,
0:24:26–0:24:30
dann aus einer inneren Bewegung nach außen bewegen sollten,
0:24:30–0:24:43
im anderen Fall ist es umgekehrt da kommen die Impulse von außen, wenn der Sympathikus angesprochen wird, die Frequenzen über dem Leid wert legen, das heißt, ich muss dann mit dem umgehen, was von außen auf mich zukommt.
0:24:43–0:24:52
Und musste es innerlich harmonisieren, im anderen Fall muss ich innerlich harmonisieren muss ich nach außen abgebaut Licht damit das außen manipuliert,
0:24:53–0:25:00
Die schumann Frequenz ist nicht die Eigenfrequenz der Erde, sondern sie ist der Puls der Erde, das ist eine Pulsfrequenz.
0:24:59–0:25:02
Puls der Erde. Das war das Wort, was ich keine gesucht hab genau.
0:25:03–0:25:13
Er könnte es mit der Spannungen vergleichen. Die von unserem Strom können, da wissen wir ja auch, wir brauchen 220, 230 Volt, und das wäre im Grunde die schumann Resonanzen.
0:25:13–0:25:27
Das ist die Spannung, auf der Informationen in unser Gehirn übertragen werden, und nur die Grundtendenz, ja und damit öffnen wir uns, nehmen dann wahr und gehen individuell mit den Impulsen um.
0:25:27–0:25:32
Aber wie gesagt, es sind gefangen in der Bandbreite der schumann Resonanz.
0:25:32–0:25:37
Was wir jetzt im Moment feststellen können das ist ein Phänomen, was erst seit ersten,
0:25:37–0:25:41
naja ich erst seit diesem Jahr auftritt, nämlich dass diese stehenden Wellen,
0:25:42–0:25:47
aufgrund von Spannungen, ja von energetischen Aufladungen innerhalb der Amplituden,
0:25:47–0:26:00
sich nicht mehr Phasen gleich ein koppeln können oder Verschoben ein koppeln können, was dann zu Stör Reaktionen führt bei der Bildung der stehenden Welle und das macht sich auch auf unser Gehirn übertragbar.
0:26:00–0:26:07
Weil wir auf einmal der Mann zu malte, wie heute so ein Tag haben, wo über 16 Stunden die stehenden Wellen zusammenbrechen.
0:26:07–0:26:15
Dann haben wir keinen kollektiven Grundton los mehr, auf dem im Grunde auch die ganzen Konditionierungen auf geprägt sind.
0:26:15–0:26:27
Auch das, was mit hart gemacht wird, wird über die schumann Resonanzen in unsere Gehirne rein geschickt und da wird es sich dann aus und das funktioniert nicht mehr wenn diese stehenden wellen wegbrechen.
0:26:27–0:26:38
Aber der Mensch muss jetzt anfangen, selbstbestimmt diese currents frequenz zu machen, damit er weiterhin in der ordnung im ordnungs gefüge der erde bleiben kann.
0:26:38–0:26:45
Nur dass er eben jetzt hat kein keinen mehr hat, der ihn anweist wie, sondern dass es jetzt aus eigener kraft machen muss.
0:26:46–0:26:54
Da werden die menschen mit etwas konfrontiert, was er überhaupt nicht gewohnt sind und was viele jetzt in tiefe löcher für fallen lässt,
0:26:54–0:27:04
nämlich dass sie selbstbestimmt denken müssen und spätestens jetzt fallt den menschen auf der denken ich denke den ganzen tag aber wer denkt denn eigentlich durch mich?
0:27:04–0:27:07
Bin es wirklich ich der denkt es ist meine Zelle, ist es ein denkmuster?
0:27:07–0:27:10
Ist es mein mikro biogas denkt und mich noch zucker.
0:27:11–0:27:24
Bringt, ja, weil ich ganz einfach meine Pilze ernähren will, also hier muss einmal anfangen in die Gedankenkontrolle einzusteigen, bei sich selber und sich fragen was denkt gerade durch mich und,
0:27:24–0:27:28
warum denke ich, dass gerade im Grunde ist es so,
0:27:29–0:27:33
dass wir das perfekte Wesen auf die Welt kommen, wenn wir Kinder sind?
0:27:33–0:27:42
Wenn wir Kinder sind, denken wir noch nicht rational, da denken wir rein kognitiv und haben eine Verarbeitungs Geschwindigkeit von über 200 Milliarden Bits pro Sekunde.
0:27:43–0:27:51
Unser kleines dummes Links ihren was wir hauptsächlich benutzen hat nur eine Verarbeitungskapazität von 2000 Bits pro Sekunde.
0:27:52–0:27:57
Und dann werden wir erzogen zu Erwachsenen, die rational denken mit einer,
0:27:57–0:28:09
natürlich entsprechenden Denkleistung, die daraus entsteht, dass das Links sind und des Rechts Sehen eine kombinierte Denkleistung bringen, die uns dann zu einem sehr beschränkten Denken bringen, das wir heute kennen.
0:28:09–0:28:18
Aber es hat den großen Nachteil, dass wir nicht mehr in Designs Zustände eines Kindes können, was mit einer Frequenz von ein Herz denkt.
0:28:18–0:28:25
Im ersten Lebensjahr, das nimmt, war auf der Ebene eines Menschen, der in einem tiefen Koma liegt.
0:28:25–0:28:36
Die haben wir hier in Frequenz von einem Heer zuzunehmen, Kleinkinder war und verarbeiten das, und der ganze Organismus wachst rasend schnell und nimmt rasend schnelle Informationen auf,
0:28:36–0:28:40
auf die wir nicht mehr zugreifen können. Deswegen sind die 1. 7 Jahre,
0:28:41–0:28:45
in der Kindheit extrem wichtig für das ganze weitere Leben.
0:28:45–0:28:53
Denn das ist das Betriebssystem und den hier Störungen auftreten, dann kann ich auch im späteren Leben Programme installieren, die noch so gut sein können.
0:28:53–0:28:57
Diese Programme werden immer fehlerhaft ablaufen, weil die Basis gestört ist.
0:28:58–0:29:07
Da muss er wieder hinkommen. Und da gibt es auch tiefenpsychologische Konzepte, die Menschen in ihre in ihre ursprüngliche denkt Natur wieder zurückzuführen.
0:29:07–0:29:18
Nur ist es verdammt schwer, aus diesem aus der Rationalität wieder in die Competition einzusteigen, wo man eben keine Definitionen mehr hat, sondern Bilder und das Gefühl für Stimmigkeit.
0:29:18–0:29:31
Und dem muss man natürlich auch erst einmal vertrauen können, denn viele Menschen haben dieses Gefühl in sich drin, aber sie vertrauen nicht, ob machen andere irgendetwas sagt, bewusst Fehler oder Unbewussten hat.
0:29:31–0:29:36
Und das ist eben jetzt die Chance, wie wir bei diesem Zusammenbruch der stehenden Wellen, die sich,
0:29:36–0:29:50
gerade in diesem Jahr immer mehr und mehr häufen, aus dieser Denkfalle herauskommen und zu uns selber kommen, sofern wir die Chance nutzen, und muss dann auch mental zu schulen und vier Hand Fertigkeiten erlernen, die man bisher eben noch nicht können.
0:29:52–0:30:04
Jetzt, wenn ich dich so richtig verstehe und auch kombiniert mit dem, was ich bisher über das ganze Thema schumann resonanz Frequenz weiß, ist eine auf der einen Seite beeinflusst es unser,
0:30:05–0:30:16
unsere denk frequenz und so unseren unseren eigenen Taktgeber im Kopf, auf der anderen Seite aber auch kann es zu einer Neuorganisation unserer Schaltkreise führen, also neuronale Verbindungen.
0:30:18–0:30:29
Jetzt gibt es ja nun insbesondere in den letzten Jahren zunehmend und vermehrt immer wieder Artikel und berichte darüber, wie sich denn die schumann Resonanz Frequenz verhält und dass die,
0:30:29–0:30:38
das, die das sie steigt diese diese Grund Frequenz diese bei schräg, wenn sie von Ich glaube 7,83 Herzen ist es die die Grund Frequenz.
0:30:38–0:30:44
Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, ändert die sich momentan wird die oder tendenziell?
0:30:45–0:30:55
Es wäre schlimm, wenn sich die verändert. Weil im endeffekt ist es eine Pool sation vom licht, was in dieser in einer sekunde 7,8 dreimal um die erde geht,
0:30:55–0:31:03
was bedeutet wenn sie hier tatsächlich die Frequenzen verändern würden, dann würde die erde entweder extrem dick werden,
0:31:03–0:31:06
sie müsste extrem zu nehmen, dass das licht länger braucht.
0:31:08–0:31:16
Das ist nicht der Fall. Diese frequenz erhöhen wenn die hier fälschlich mit dem mit den frequenzen der schumann resonanz zu tun,
0:31:16–0:31:25
verglichen werden die kommen net aus den frequenzen der schumann resonanz sondern die kommen aus dem hintergrundbild wo die schumann resonanz zu sehen ist.
0:31:25–0:31:34
Da haben wir stört pisten diese erste mal 2014 aufgetreten sind diese sterblich ste können natürlich unterschiedliche,
0:31:34–0:31:48
schwingung ß bereiche erreichen, die gehen also bis zu 60 herz diese schwingung ß bereiche wo die Störungen auftreten aber es hat nichts mit der frequenz zu tun, das muss man ganz klar sagen, die Frequenzen bleiben immer gleich,
0:31:48–0:31:53
und die verändern sich auch net sie haben natürlich nicht gewisse Bandbreite her.
0:31:53–0:32:01
Diese vier Frequenzen sind 7,83 hat das ist die Light Frequenz, dann haben auf 14,3 Herz, das ist dann der erste Oberton.
0:32:01–0:32:07
Wir haben 20,8 herz, das ist die Dreier Frequenz und 27,3 Herz das ist die vier.
0:32:08–0:32:21
Frequenz, diese schumann und die können sich natürlich dann bei den amplituden sieht man das wenn eben dann starke Sonnenwind kommen und die Ionosphäre sich auflädt können sich diese Frequenzen noch einmal energetisch aufladen.
0:32:21–0:32:34
Das heißt gespürt es dann viel intensiver, vor allem wenn man so Themen haben, wo also die Frequenzen unter ihrem Leid Bereich liegen unter parasiten Partikel spricht die unbewussten Vorgänge angesprochen werden,
0:32:34–0:32:47
der hohe Aufladungen in den Amplituden haben mein Haus und alles was wir unter den Teppich gekehrt haben um die Ohren, das kommt dann mit so brutaler, da ziehen dann auch unsere Selbsttäuschung smetana bis man nicht mehr,
0:32:48–0:32:55
das kommt dann hoch und dann haben auch die entsprechenden personen und situationen im umfeld, wo wir dann ganz massiv,
0:32:55–0:33:02
mit unserem Verdrängungsmechanismen konfrontiert werden und das fühlt sich nicht wirklich gut an.
0:33:02–0:33:10
Aber ich sags nochmal so leid und elend sind die größten Lehrmeister des menschen und das ist halt einmal so in der Natur des Menschen.
0:33:10–0:33:17
Freiwillig bewegt das sich nicht, er braucht meist erst einmal an kosmischen Arschtritt Motivation hat, sich zu verändern.
0:33:18–0:33:26
Also passiert mit anderen Worten, gerade alles für uns, für unsere oder trägt das unserer unserer eigenen Entwicklung bei.
0:33:27–0:33:35
Ja, ich würde es gar nicht einmal so sehr auf den Menschen noch abziehen, es geht nur Menschen, es geht um alle Lebewesen, die in diesen Mechanismus trennen sind,
0:33:35–0:33:43
denn die schumann reso Lanz ist nicht nur ein Impuls, sondern sie ist der Grundton muss, die monokausale Ebene, auf der das Denken entsteht,
0:33:43–0:33:57
und sie gibt vor, in welchem Takt wir denken, genau wie die Natur über die Instinkte, an dem ihr angebunden sind, unser Verhalten reguliert hat, über sehr lange Zeit, bis wir eben dann angefangen haben, selber zu denken oder,
0:33:57–0:34:04
glauben, selber zu denken Auf alle Fälle gehen wir unsere eigenen Wege, auch von unserer Instinkte zur Weg heute kümmert, gar nimmer,
0:34:05–0:34:10
auf unsere Instinkt Natur zugreifen, die olympischen System nach wie vor vorhanden ist.
0:34:10–0:34:22
Aber wir merken sie nicht mehr, weil wir uns jetzt aus eigener Entscheidung mit sie Ähnlichkeiten so zudröhnen, dass wir innerlich so laut werden, dass wir die leisen inneren Stimmen, die unser,
0:34:23–0:34:28
die unser Körper und unsere unsere Nerven, unsere Sinne uns vermitteln, die kümmert, gar nimmer hören.
0:34:29–0:34:32
Weil wir uns das Leben immer mehr und mehr versüßen müssen.
0:34:32–0:34:41
Eben entzündlich keiten und Sinnlichkeit und Gefühle also Emotionen und Gefühle, sind zwei ganz unterschiedliche Segmente.
0:34:41–0:34:51
Denn die Emotionen kommen aus der Sinnlichkeit Befriedigung, die über unsere Belohnungs denken gesteuert werden, was auch in der schumann Resonance mit enthalten ist in den Frequenzen,
0:34:51–0:34:56
das sind die Konditionierungen, aber sagt du machst es dank richtet es und fürstlich belohnt.
0:34:58–0:35:12
Wenn wir uns davon abkoppeln, dann merken wir eigentlich, wie bitte des Leben schmeckt und wenn wir dann net Kohlehydrate wir ernähren uns heut zu 70 % von Kohlenhydraten, also wir bringen uns eigentlich mit unserer Ernährung um, wir,
0:35:12–0:35:18
bringen damit alle Grundvoraussetzungen für Erkrankungen mit und fühlen uns aber auch gleichzeitig noch belohnt.
0:35:18–0:35:25
Alle die Krankheit drin Wie kann ich mich belohnt fühlen, wenn mein Körper in die Knie geht und leidet?
0:35:25–0:35:40
Und dass über diese Diskrepanz der beiden Pole einerseits die Konditionierung das wollen die Belohnung, andererseits haben wir das Gefühl für den Körper voller und merkt nicht, wie sehr er leidet durch das, dass wir uns belohnt fühlen,
0:35:40–0:35:52
dass sie mir diese paradoxen Entwicklungen, die jetzt hat, bewusster werden, aus der Wahrnehmung heraus und uns damit die Chance geben, etwas zu verändern, aber dazu müssen wir uns selber entscheiden.
0:35:54–0:36:06
Hendrik Ich hatte in einem Video, was Du Anfang des Jahres als Anfang 2020 veröffentlicht hat, ist einen schönen Ausspruch von Dir notiert, hattest du gesagt?
0:36:06–0:36:12
Die Grund Bewegung allen Lebens wird definiert durch den Austausch von protonen und elektronen.
0:36:13–0:36:21
Jetzt sind wir nun als Erde auch in einem ständigen Teilchen Feuer in einem regelrechten Sonnensturm.
0:36:22–0:36:36
Ja der, der sie der Sonne Stunde beeinflusst, unsere ganze Erde aus vielen Teilchen besteht kannst, ließ der Ausdruck bitte nochmal erklären. Die Grund Bewegung einen Leben. Es wird definiert durch den Austausch von protonen und elektronen.
0:36:37–0:36:50
Das ist im Grunde ganz einfach. Wir haben das ja schon Otto Warburg der hat 1930 dafür Nobelpreis bekommen, also über diese aktiv besser über basen besser gesprochen hat. Und was macht man damit?
0:36:51–0:36:56
Diese basen besser bringen? Genau das was unser körper braucht er mich protonen und elektronen,
0:36:57–0:37:11
auf grundlegendste ebene ist jede bewegung durch oxidation und reduktion, also die sogenannten rettungs systeme und die sind in unserem körper genauso angelegt wie in der natur wie im ganzen universum alles entsteht.
0:37:11–0:37:14
Die bewegung entsteht durch sog und stoß.
0:37:14–0:37:28
Es war auch Viktor schauberger ß aussage zur grund Bewegung und dieser Sog und stoß entsteht eben aus der Reduktion, wo das elektronen eingebunden wird, also eingezogen werden ein Molekül und auf der anderen Seite die Oxidation,
0:37:28–0:37:34
muss abgesprengt wird und das sind diese beiden Kräfte, die Grund Bewegungen, die alles bewegen.
0:37:35–0:37:42
Für Menschen ist es so, dass wir uns bewusst werden müssen, dass dem Sonnenwind über 98 %,
0:37:43–0:37:47
protonen und elektronen besteht, der da kommen alle,
0:37:47–0:37:58
Basis Bauteile, aus denen sich hier auf der Erde die Materie entwickelt, das heißt verändert sich auf der Sonne der elektronen oder des protonen energetisch,
0:37:59–0:38:09
das die zumal be stärker aufgeladen werden, dann verändern sich auch alle Koblenz verhältnisse auf unterster Ebene wenn es lang genug anhält, wie wir es jetzt zum Beispiel haben.
0:38:09–0:38:13
Die jetzigen Entwicklungen sind seit 2006 losgegangen,
0:38:13–0:38:28
Wir haben es hier 14, 15 Jahre kontinuierliche Entwicklung, wo sich das Sonnenwind verändert hat und zwar nicht nur in der Energie ti Sierung der elektronen und protonen, sondern auch in der Quantität der elektronen und protonen.
0:38:28–0:38:34
Denn die Sonnen Schwäche, die wir haben, führt dazu, dass wir keine Sonnenflecken haben.
0:38:34–0:38:39
Damit haben wir keine kommunalen Masse aus Würfe, mit denen vordergründig protonen grummeln,
0:38:40–0:38:49
die als Rote auch für die Erde mehr oder weniger Relevanz haben im Potential Austausch mit dem Erdkern unter Oberfläche unter Atmosphäre.
0:38:50–0:38:53
Mit anderen Worten Durch die Reduzierung der protonen,
0:38:53–0:39:05
jetzt seit über 15 Jahren kommen hat sich auch das Austausch Verhalten vom Erdkern und den Sonnen Winden verändert ich schwächer geworden, dadurch hat sich der Erdkern abgebremst.
0:39:05–0:39:14
Und was wir jetzt erleben, ist eben auch, was bei uns gerade passiert dass wir uns innerlich aufheizen, die Wärme nach außen abgeben.
0:39:14–0:39:25
Wir sind es an den Gesellschaften der fällt momentan alles auseinander die Individuen, ihre Wärme, ihre Energie nach außen abgeben und damit lässt sich keine Ordnung mehr aufrechterhalten.
0:39:25–0:39:30
Wir sind also jetzt in einem chaotischen Zustand, wo sich ein neues,
0:39:31–0:39:39
System zwar etablieren will, aber wir sind gerade im übergang des Alte ist und der Weg des neuen noch nicht erkennbar und wir sind deshalb gerade ins Land,
0:39:39–0:39:51
zwischen loch drin, was es für nächsten sehr schwer macht, weil die meisten wollen wir wissen wo es hingeht und können sich dann einfach den Moment ausliefern, das der Moment sie einfach dahin bringen, und sie beobachten nur, wo es hingeht.
0:39:52–0:40:02
Aber das ist die die Grund Regulation, das alles über den Austausch von elektronen und protonen in seiner Bewegung angeschoben wird.
0:40:02–0:40:05
Dadurch beschleunigt sich eine Bewegung, sie kann sich verlangsamen.
0:40:06–0:40:09
Und wenn sie eben große Unterschiede gibt bei den Potenzialen,
0:40:10–0:40:14
die sich jetzt über die Sonnenaktivität so eingestellt haben,
0:40:14–0:40:27
dann verändern sich auch die Systeme die ganzen Wechselwirkungen innerhalb der Systeme, angefangen von der oberen Atmosphäre bis dann auch auf unsere Grenz Fläche, die Erdoberfläche.
0:40:27–0:40:32
Und das können wir jetzt momentan wahrnehmen an uns es Mess Instrument, wenn man,
0:40:32–0:40:42
die Klarheit und die Ruhe uns aus unserem Leben heraus gearbeitet haben, dass wir auch den Fokus in die innere Kommunikation, in die inneren Prozesse richten können,
0:40:43–0:40:48
und dann natürlich auch selbstbestimmt sich anzuschauen, was passiert in meiner Umgebung, in meiner Natur?
0:40:48–0:40:50
Und sich damit den Abgleich bringen?
0:40:50–0:41:00
Das ist schon eine große Aufgabe, die uns teils bevorsteht, und daher ist es aus meiner Sicht ein Quantensprung.
0:41:00–0:41:08
Wenn jetzt die stehenden Wellen zusammenbrechen, wird das erste Mal wirklich selber denken können und müssen.
0:41:08–0:41:13
Dürfen. Wunderbar, wunderbar.
0:41:14–0:41:26
Ich kann mich erinnern in dem Video sprachst du auch über Wetterkapriolen, regelrecht chaotische Wetter Zustände bis hin zu zu extremsten Unwettern und dann natürlich auch klimatische Bedingungen.
0:41:27–0:41:30
Das heißt die, die sich verändern, Das heißt momentan leben wir.
0:41:30–0:41:45
Das wurde jetzt schon seit einigen Jahren eingeleitet, in einer Zeit des absoluten Umbruchs. Man kann regelrecht sagen das Chaos, ja was definitiv auch kosmische Träger des von unserem von unserem Zentralgestirn.
0:41:45–0:41:59
Und nach deinem Dafürhalten kannst du einschätzen, wie lange diese Zeit dauern wird, bis es wieder in geordnete Bahnen kommt, bis wir regelrecht eine neue Erde sehen kann. Man kann man sowas abschätzen.
0:42:00–0:42:12
Also muss mal so nicht persönlich, gehe immer davon aus nach den Gesetzen der Energie und sagt mir ich schau mal, wie leben wir auf unserem planeten nicht?
0:42:12–0:42:22
Vergleicht es mit der Mikrobiologie oder mit einem Mikro kyoto im Körper, da haben wir ähnliches verhalten von vielen Lebewesen die miteinander interagieren und wenn ich mal anschauen,
0:42:22–0:42:29
der Mensch als so ein Kollege als ein Meter Wesen agiert, dann sehe ich, dass er fast alles kaputt gemacht hat.
0:42:29–0:42:32
Die einen dies tun und die anderen die nächste gegen tun.
0:42:33–0:42:40
Aber wir kommen nicht umhin, weil das Universum sagte der Herr Meier und der Herr Huber, sondern des Universums auf die Menschheit hat.
0:42:40–0:42:48
Und genau so machen es wir auch. Wir sammelt und das eine darmbakterium ist gutes andere schlecht, wenn man einfach hier Probleme haben,
0:42:48–0:42:55
und Krankheiten auftreten. Danke mal her in dem in der PC Wiener Antibiotikum um jemanden grund Regulation zu machen,
0:42:56–0:42:59
so im Prinzip läuft es auch bei der Erde zu bestimmten Zyklen ab.
0:43:01–0:43:13
Und das sage ich mir immer das Ungleichgewicht, was wir angerichtet haben, was durch den Menschen entstanden ist, da geht es darum, dass wir die Erde geschädigt haben, sondern das Leben an sich hat.
0:43:13–0:43:26
Mir alles vergiftet, ob das die Luft die böden des wassers sind unsere nahrung, die kosmetik ist alles mit gift voll und sage man und natürlich auch der Raubbau sage ich mal diese massiven Ungleichgewichte müssen nivelliert werden.
0:43:26–0:43:29
Die müssen ausgeglichen werden, damit wir wieder zur mitte kommen.
0:43:29–0:43:37
Und wenn ich mal anschauen was wir Menschen innerhalb von 100 Jahren am parasitären aus Wucherungen hinterlassen haben.
0:43:37–0:43:50
Dann wird die Energie die benötigt wird um das wieder auszutarieren, so hoch sein, dass ich persönlich nicht glaube, dass es viele geben wird, die diesen übergang überleben werden oder überstehen werden.
0:43:50–0:43:55
Natürlich ist nur der körper weg, aber es gibt zwei ganz gewichtige faktoren.
0:43:55–0:44:07
Wir sind hier bei den klimafaktor durch die energie schwäche das sonne, sind die ärzte systeme zusammengebrochen, aber seit vielen jahren nur noch die hälfte der energie kriegen das wäre so,
0:44:07–0:44:13
als wenn du ihn am haushalt nur noch daher vom strom vom stromlieferanten die hälfte der energie bekommst.
0:44:13–0:44:24
Deine technischen geräte funktionieren zwar noch, aber wenn du die waschmaschine her nimmst und kochst und duscht, dann kann es sein, dass ein kurzschluss gibt um hier ist das chaos darin zu sehen,
0:44:24–0:44:36
dass wir unseren haushalt nicht mehr so führen können, wie wir es gewohnt sind, weil einfach weniger Energie da ist, und aus Sicht der Erde macht sich das bemerkbar in allererster Linie von den durch die jetzt RIMs,
0:44:36–0:44:40
diese Chats Dreams, das sind Hochgeschwindigkeit, Sturm, Bänder,
0:44:40–0:44:43
die auf jeder Hemisphäre, einmal subtropisch und dann.
0:44:44–0:44:49
Am polaren Regionen sind, also 60., 30., Breitengrad.
0:44:49–0:44:54
Insgesamt haben wir vier und die sind seit 2017 komplett zusammengebrochen.
0:44:54–0:45:05
Wir haben also nur noch einschätzt REM Band, wo sich der Suppe tropische mit dem Polaren vereinigt hatten der polare ist komplett auseinander, gebrochen in Fragmente.
0:45:05–0:45:19
Das Fatale dabei ist, dass diese Fracht Bände sich über den Polen positioniert haben, Busse das ganze Klima neu organisieren, die Wärme und Kälte Verteilung, die Feuchtigkeit und die die Hitze, die wird hier ganz neu verteilt.
0:45:20–0:45:28
Und das führt natürlich zu extremen schmelz. Raten wir haben mittlerweile schon zwei drittel des gesamten nordpol eises was abgeschmolzen ist,
0:45:29–0:45:43
sind milliarden von tonnen wasser, die wir sind unbedingt die meeresspiegel erhöhen müssen, aber die das gewicht neu verlagern und die meeresströmungen neu verlagern, die haben wieder einfluss auf das klima und die gewichtsverlagerung.
0:45:43–0:45:49
Man muss sich ja vorstellen die erde liegt, er verschiebt und dreht sich mit 100.660 kilometer um die eigene Achse.
0:45:49–0:46:01
Wenn ich jetzt hier in die Gewichtsverlagerung vor dem Stelle an deiner Kindheit vor Du spielst mit deinem Kreisel und der macht das alle anderen Greise bei unten am Äquator mehr Gewichte drin und fängt der Kreisel an zu eiern.
0:46:02–0:46:15
Genau das passiert und das ist es, was 130 Millionen Jahren schon nicht mehr passiert ist, nämlich dass die Erde neben den magnetischen polsprung der unter anderem auch durch die Täter Abschwächung kommt.
0:46:15–0:46:22
Denn die jetzt remis halten wir auch den polaren Wort Text, der die Kaltluft aus der Atmosphäre an den Polen Mittel absaugt.
0:46:22–0:46:26
Und wenn die Chat Streams zusammenbrechen, dann fängt er an zu wandern.
0:46:27–0:46:40
Und innerhalb dieser muss sich ja überlegen, wenn die Magnetfeldlinien vom gasförmigen Zustand in die Erde eindringen, dann entstehen hier Spannungen und es entsteht eine magnetische Streu Strahlung Sammlers.
0:46:40–0:46:46
Mal so, die, dann diesen polaren Wort Textes ist ein Wirbel, der sich um sie Magnetfeldlinien bildet, dann erzeugt,
0:46:47–0:46:53
wenn der nicht mehr gehalten wird von den polaren jetzt dann wandert aber auch die Macht nicht Pole wandern dann,
0:46:54–0:47:02
und damit haben wir immer größere Bewegungen Mittlerweile, der regt sich dann Nordpol mit 4,3 Meilen pro Monat. Der hat das.
0:47:02–0:47:03
Monat schon.
0:47:03–0:47:18
Rom Urlaub. Das war letztes Jahr noch drei mal pro Monat, es ist immens wie schnell das jetzt geht, und man kann berechnen wir sind also ungefähr 20, 23 dann an dem Punkt wo der Nordpol den 40.
0:47:18–0:47:23
Breitengrad erreicht, was bedeutet, dass die Feldlinien dann so schwach fünf.
0:47:23–0:47:37
Dass sich kein die Polen mehr bilden kann und damit haben wir den polsprung dann erreicht wir haben dann also keinen die Polen mehr. In dem geordnet sich die elektromagnetischen Impulse bewegen können, spricht die elektronen.
0:47:37–0:47:48
Sondern wir haben deiner Chaos, wo sich Magnetfelder frei um die Erde bewegen es wird um die Erde, dann, wenn das passiert, auch teilweise Regionen geben, wo gar keine Atmosphäre mehr da ist,
0:47:49–0:48:01
denn mit dem magnetfeld geht auch die Atmosphäre raus, Wer kennt das vom Mars, der ganz, ganz geringen Magnetismus hat und der so gut wie keine Atmosphäre hat, weil die sofort wieder ins All verpufft.
0:48:02–0:48:16
Und es wird hart, aber noch viel härter ist es, wenn man sich die Achsen Wobble Bewegung anschaut, extrem groß ist und ich gehe davon aus, dass wir neben dem polsprung noch einen geografischen polsprung kriegen werden,
0:48:16–0:48:24
und das würde bedeuten, dass sich die Erde das erste mal nach über 30 Millionen Jahren wieder in eine neue Acts Yale Lage bewegt.
0:48:25–0:48:29
Da muss man halt bedenken, wenn wenn das passiert, dieser kurze Moment ja,
0:48:29–0:48:40
das ist ungefähr so es immer in einem Autositz be 250 300 heimat gegen den Beton waren fährt und die Kräfte die dann auftreten das sind die kräfte die innerhalb des Autos dann wirken,
0:48:40–0:48:45
also es kann man sich gar nicht vorstellen, was dann mit unserer erde passieren wird.
0:48:47–0:48:58
Es ist auch gar nicht, sage ich einmal so wichtig, sich darüber allzu viele Gedanken zu machen, weil das einzige, was nach der Geburt der Menschen sicher ist, ist, dass er irgendwann wieder stirbt,
0:48:58–0:49:09
und es ist nicht wichtig, ein Leben zu führen, wo ich dann nur Angst vor den Zeitpunkt, wann ich sterb, sondern viel wichtiger ist, jeden Moment im erlebt bewusst und,
0:49:10–0:49:20
in seiner vollen Fülle auszukosten, zu erkennen und danach sich auszurichten, und dann ist es eigentlich unerheblich, ob er dann als Körper oder es Geist nachher weiter lebt.
0:49:20–0:49:29
Wir können nicht sterben, wir sind unendliche Geistwesen und werden halt dann ganz einfach wieder transformierten unsere Geist Natur bei hier allen Menschen, die anstarrten,
0:49:30–0:49:38
sagen möchte die Geburt vom Geist ins Fleisch ist viel, viel schmerzhafter und viel traumatischer als die Geburt,
0:49:39–0:49:49
der oder der Tod des Fleisches und die Geburt wieder in den Geist das ist eigentlich dann eher was befreien, der sehr deshalb begannen, so viel Angst davor haben und nach zwei Nato der Erfahrungen,
0:49:49–0:49:55
kann ich das aus der authentischen Erfahrung sagen, dass das nichts Schlimmes ist, ganz im Gegenteil,
0:49:56–0:50:05
der da mal diese Freiheit gekostet hat, die uns nach unserem Fleisch erwartet wird, gar nimmer so so erpicht darauf sei, wieder ins Fleisch zurückzukommen.
0:50:07–0:50:10
War, aber das war sehr viel Informationen geteilt hast.
0:50:12–0:50:20
Um auf meine Frage zurückzukommen bezüglich der Zeit wieder sowas dauert, würde ich jetzt mal schlussfolgern wenn du sagst in im 20 23,
0:50:21–0:50:31
wird wahrscheinlich eher die Pol kollabieren oder kollabiert sein, das heißt es ist gerade kein Prozess von Wochen oder Monaten, sondern eher von Jahren, den wir jetzt diese diese Chaos zeitige.
0:50:31–0:50:36
Es war als gut gerechnet, weil wir haben der progressive Steigerungen drin.
0:50:36–0:50:43
Also ich gehe davon aus nach den Ereignissen, wie sie sich jetzt auf der Welt darstellen, dass wir in einem Zeitfenster leben,
0:50:43–0:50:51
wo jetzt der Abschluss kommt und wo Schluss endlich die nächsten Wochen, Monate alles passieren kann.
0:50:51–0:51:01
Wir sind jetzt in einem absolut willkürlichen Zustand, wo jederzeit kosmische Ereignisse auch die schwache Sonne, dir das Erdmagnetfeld noch immer mehr mehr abschwächt.
0:51:01–0:51:08
Paradoxerweise haben wir jetzt das Sonnenflecken riesige Kuren male Löcher und haben ganz extreme einzelner Ereignisse,
0:51:09–0:51:19
und die sind schon dazu geeignet, dass so ein extremes, einzelnes kleine eigenes auf der Sonne hier die ganze Erde ins Kippen bringen kann, also wie gesagt.
0:51:19–0:51:29
Um das zu kritisieren. Ich meine jetzt nicht den Staat, dass der Richtige des richtigen richtig turbulenten Zeit sollen, wann es dann wieder geregelter abläuft.
0:51:30–0:51:34
Es wird der in in spirituellen Kreisen sie auch von der neuen Erde gesprochen.
0:51:35–0:51:49
Uns besteht auch als Menschheit eine ganz neue Chancen, mit neuen Kräften, mit neuen Fähigkeiten, die wir als Menschen mit einem neuen Bewusstseinszustand, mit einem mit einer veränderten Umwelt, mit einer veränderten Natur anderen Tierarten etcetera,
0:51:50–0:51:52
bis es dazu kommt.
0:51:52–0:51:58
Wenn ich richtig verstehe, ist es natürlich jetzt kein Prozess von Monaten, sondern das ist das. Das dauert erheblich länger.
0:51:59–0:52:02
Das immer schon drin, eigentlich seit 2006 schon,
0:52:03–0:52:17
der Kapitalismus vollzieht sich hier müssen immer uns vergegenwärtigen, was ein menschenleben ist aus sicht der erde gerade einmal einer Millisekunde und das ereignis, was da passiert ist ist ein bruchteil von der Millisekunde bis das System von einem zum anderen kippt.
0:52:17–0:52:30
Aus unserer Wahrnehmungs Ebene aber vollzieht sich das über viele Jahre hinweg nicht mehr über Jahrhunderte oder Jahrzehnte, sondern einfach über viele Jahre und von 2006 besetzen schon für zehn Jahre vergangen.
0:52:30–0:52:41
Also wir erreichen jetzt auch täglich immer mehr und mehr Kipp Punkte, wo die Stabilitäts Faktoren, die wir jetzt lange Zeit hatten, sich komplett am verändern sind.
0:52:42–0:52:47
Ich sag's noch mal so die Daseins Voraussetzung höher Schwingungen zum Beispiel.
0:52:47–0:53:01
Ja, war sehr notwendig ist um eine erweiterte Wahrnehmung zu kommen, die vollzieht sich ja schon, zum Beispiel durch die Anreicherung der Hintergrundstrahlung auf der Erde, durch diese kommunalen Löcher, die uns fast täglich bescheiden und dann kommt eben,
0:53:01–0:53:05
eine Hitze recht strahlung das ist die Hintergrundstrahlung auf der Sonne, die,
0:53:05–0:53:17
im kurzwelligen ultravioletten Bereich bis im Gamma Bereich schwingt, also sprich da mal radioaktive kolonisieren de Strahlung, die immer mehr und mehr in die unteren Atmosphärenschichten vordringt.
0:53:18–0:53:25
Deswegen gibt die Regierung mittlerweile auch Jodtabletten aus, weil sich unsere Atmosphäre immer mehr radioaktiv anreichert.
0:53:25–0:53:33
Flugreisen teilweise über Nordamerika können sogar schon zu einer akuten Krebsentstehung für mit nur einer einzigen Flugreise.
0:53:33–0:53:40
Weil da die Extra ist, dermaßen hoch gegangen sind, um dem Ganzen zu adoptieren und anzupassen.
0:53:40–0:53:51
Ich weiß etwas dazu notwendig Wer keine Ahnung, aber ich weiß, dass die hermetischen Regeln sagen Bevor das Neue kommt, muss das Alte erst einmal komplett weg sein.
0:53:51–0:53:54
Und diesen Einbruch, den erleben wir jetzt gerade.
0:53:55–0:54:03
Für mich ist es ein befreiendes Gefühl, weil ich hab nicht gerne auf dieser Welt mit diesen ganzen Wahnsinn gelebt, weil ich ja auch im Opfer war.
0:54:03–0:54:14
Ich konnte nichts tun, ich musste zuschauen und alles, was ich tun wollte, es mir so massiven Widerständen behaftet worden, dass ich irgendwann fester musste. Als einzelner Mensch ist es nicht möglich.
0:54:14–0:54:17
Ich hab dann versucht, mit Gruppen zu arbeiten.
0:54:17–0:54:31
Das ist nur möglich, weil auch in den Gruppen immer noch diese Selbstreflektion auf die eigenen Vorteile und das eigene Überleben so stark ausgeprägt waren, das ein bisschen Party fürs kollektives Miteinander noch gar nicht möglich war.
0:54:31–0:54:38
Das bringen dann Notsituationen. Ich denke, schauen wir uns mal überschwemmungen an oder große naturkatastrophen.
0:54:39–0:54:39
Kriege.
0:54:40–0:54:49
Da fangen dann auf einmal die menschen an, die als Nachbarn sich immer gegenseitig bekriegt haben aber konnten die katastrophe dann hätte man auf einmal zusammen,
0:54:49–0:54:56
und ich glaube das ist der effekt der sich hier widerspiegelt das die menschen immer wieder mit den naturereignissen bewegt werden müssen,
0:54:57–0:55:07
damit sie dann das folgerichtig gute tun, weil sie an sichere aus auch wenn sie es erkennen zu träge sind um das notwendige zu tun sie haben noch nicht wirklich ein 3. das sie in die handlung bringt.
0:55:09–0:55:12
Der wird aber definitiv kommen nach deinen Ausführungen jetzt.
0:55:12–0:55:24
Mit Sicherheit und die Frage, wie viel das auch mit überleben werden, weil wir werden neue Daseins, Voraussetzungen in Kriegen komplett neuen Wir dürfen auch nicht vergessen, das sind erst anfängliche Veränderungen.
0:55:24–0:55:35
Wir gehen seit 1995 in eine kosmische intergalaktische Plasma Wolke, den eigenes magnetfeld hat und die im Zentrum Wir brauchen 1000 Jahre, bis wir durch diese Wolke durchsehen.
0:55:36–0:55:42
Im Zentrum dieser Wolke haben Temperaturen von 5000 Grad also da ist so heiß wie auf der Sonnenoberfläche,
0:55:43–0:55:53
das kann niemand überleben, unser Planet wird komplett anders ausschauen, die Oberfläche wird wahrscheinlich nur noch mit Magma überzogen werden für eine, für eine Zeit, bis wir durch sind.
0:55:55–0:56:05
Aber das sind Dinge, das sind wir jetzt schon drin, und die Veränderungen können wir sehen, natürlich in mir sagen wird mit Reeves hat nachgewiesen, dass wir seit 95 schon in dieser kosmischen Plasma Wolke drinnen sind,
0:56:06–0:56:14
und die Veränderungen an der Sonne, die wir jetzt haben, diese paradoxen, die da auftreten, dass die aus ihr Minimum nicht rauskommen.
0:56:14–0:56:29
Minimum ist ja auch ein polsprung der Sonne, aber sie kann keine neuen die Polen mehr ausbilden, und das seit fünf Jahren schon und ein langes Minimum in des WS reingehen, bedeutet, dass wir über die ganze Zeit keine in die Pole auf der Sonne haben.
0:56:30–0:56:37
Und das wird sich eben auch dann auf die Erde übertragen das die auch irgendwie polverschiebung wird wird bei der Erde wie es 100 bis 1000 Jahre dauern,
0:56:38–0:56:46
bis sich da auf natürlichem Weg wieder neuer T Pol etablieren kann und während dieser Zeit ist es fraglich, ob man überhaupt auf der Oberfläche noch überleben kann.
0:56:48–0:57:00
Es gibt ja auch diverse Berichterstattungen von Wesenheiten, von Lebewesen unterhalb der Erdoberfläche, dass wir quasi als uns bewusst die Menschheit nur die Oberflächen bevölkerung sind,
0:57:01–0:57:09
Offenbar gab es schon mehrmals Zivilisationen, die in den Untergrund gegangen sind aus welchen Gründen auch immer und wenn es diese kosmischen Großereignisse waren, ja.
0:57:11–0:57:22
Systeme, die es heute gibt, es in der extra dafür angelegt werden, Denk an das Mutterland nur ja auch in Höhlen und unter der Erde gelebt haben und ich kann mir schon vorstellen, dass wir eine hohle Erde haben.
0:57:22–0:57:25
Allerdings Rede ist seine offizielle drüber.
0:57:25–0:57:31
Ich möchte ganz gerne meine Ausführungen immer auf Natur Gesetzmäßigkeiten aufbauen es ist schon schwer genug,
0:57:31–0:57:45
desto kommunizieren wenn man da noch viele Theorien mit reinen dann verbessert, das Thema komplett, und dann wird man die Klarheit auf das, was eigentlich jetzt, im Moment viel wichtiger es sich anzuschauen der Rest kommt ganz von selber, irgendwann mal die Klarheit dazu.
0:57:46–0:57:53
Aber dass die das die gesamte Erde untertunnelt ist, das ist ja nun inzwischen bewiesen. Das heißt, es gibt die gigantische Untergrundstrukturen.
0:57:53–0:58:07
Hendrik, Ich will ich abschließend ganz gern hätte ich noch deine Meinung zu einem zu einer Aussage, die ich im Internet gefunden habe, als ich auch nach schumann das und Konsequenz Wir haben mich schlau gemacht habe, hieß es in dem Artikel,
0:58:08–0:58:18
weil das erst einmal in Bezug auf deine Sache, die du vor mir Nachbarn gesagt hast, dass das große Ereignisse, sei es Krieg, sei es Katastrophen ist also Naturereignisse,
0:58:18–0:58:24
auf einmal die Menschen wieder sich an näheren zusammenarbeiten und unterstützen.
0:58:24–0:58:37
Da wurde in dem Artikel gesagt, der neue Bewusstsein Zustand, der uns möglicherweise bevorsteht, könnte eine flexible Synthese aus Individualität und trans personalen Gruppen Bewusstsein sein.
0:58:38–0:58:52
Mit anderen Worten Es könnte sich um eine Art von vernetzter Intelligenz handeln Besteht die Flexibilität darin, dass man einerseits seine in wird Individualität ausleben und sich andererseits an unbewusste Schichten einer Gruppe anschließen kann,
0:58:53–0:59:05
Wenn man diesen Gedanken zu Ende denkt, dann könnte ein Mensch, der diesen Bewusstseinszustand erreicht hat, möglicherweise in der Lage sein, die schöpferischen Kräfte des kollektiven Unbewussten konkret anzuwenden.
0:59:08–0:59:13
Das ist Wir wollen immer ganz gern planen, und wenn wir über.
0:59:14–0:59:24
Transzendentes Bewusstsein sprechen, über neue Bewusstseinszustände, dann dürfen wir nie vergessen, dass wir immer von dem ausgehen, was wir jetzt kennen.
0:59:25–0:59:28
Ein neues Bewusstsein kennen wir noch nicht.
0:59:28–0:59:34
Also wir reden hier über etwas, wozu wir noch überhaupt keine Wahrnehmung haben, und deswegen ist es für mich.
0:59:35–0:59:43
Eigentlich viel wichtig, dass wir innerlich leer machen, freimachen von den ganzen Müll, der,
0:59:43–0:59:56
damit entsteht, ja bereit schon neue Wahrnehmung und neues Bewusstsein und uns abkoppeln von einem zwanghaften Wollen, sich entwickeln zu wollen, sondern dass wir ganz gekühlt wird er in den Fluss des Lebens gehen und uns treiben lassen,
0:59:57–1:00:05
und dann einfach auf die Dinge reagieren, denn dann daran Felsbrocken kommt immer um, schwimmen muss mit wenig Kraftaufwand,
1:00:05–1:00:09
Vorausschau, weil man einfach bewusst bei der Sache ist,
1:00:10–1:00:15
dann das Ganze um Partnern, das wäre aus meiner Sicht zum Wir wissen nicht, wo es hingeht.
1:00:15–1:00:22
Ich denke mir, die Parameter, die sich jetzt auf unserer Erde neu aufmachen, sind nicht mehr geeignet, dass wir in dieser,
1:00:23–1:00:34
kondensierten festen Form von Materie weiter existent Ich glaub schon, dass wir in einen bewussten Aufstieg gehen in unseren feinstofflichen, älter Körper,
1:00:34–1:00:44
unserer jeder Körper ist ja noch rohstoffliche körper die unteren vier schach grenze stellen unseren materiellen körper den wir auch sehen die oberen vier starke re,
1:00:44–1:00:49
das sind der feinstoffliche älter körper in denen wir wieder eingehen wenn wir sterben.
1:00:50–1:01:03
Immer noch materielle wesen, dann die eigentliche Bewusstheit geht erst im Astra len Bereich los, aber dazu müssen wir aus diesen feinstofflichen Meter Körper raus und ich glaube jetzt kommt die Zeit,
1:01:04–1:01:13
in der wir in diesem Fall stofflichen äther Körper aufgehen wie Jesus das ich bin jetzt kein Christ in der Hinsicht, aber Jesus war für mich ein Philosoph, der,
1:01:13–1:01:23
viel Wahres und Richtiges gesagt wird um diese Auferstehungskirche schichte von ihm so ungefähr stelle ich mir das vor, wenn der Körper bewusst nicht mehr dann.
1:01:24–1:01:35
Stirbt bei Sterben heißt ja bei Wach Bewusstsein und mein mein höheres Bewusstsein, die mit der Hand nicht kommunizieren konnten, die fangen jetzt an, unterschiedlich wahrzunehmen,
1:01:36–1:01:45
und da ist vielleicht die Synthese zu sehen, dass man dieses Wach Bewusstsein aus der Materie transformiert, in ein neues Wach Bewusstsein in einem,
1:01:46–1:01:53
neuen seins Zustand heraus bewusst stirbt und aufersteht in diesen Vorgang.
1:01:53–1:01:58
Und die Energien, die wir jetzt da haben, die würden so etwas schon unterstützen wird.
1:01:59–1:02:13
Wirkliche Ahnung, was da mit uns so passiert, haben wir nicht einfach nur ein grobes Bild machen, wenn sich der stimmig anfühlt, sollten uns nach dem Gefühl der Stimmigkeit immer mehr ausrichten und nett, doch unsere Kleine im Hirn, weil das weiß nichts.
1:02:14–1:02:23
Weil wir jetzt schon am Ende unserer Folge angekommen sind. Lieber Hendrik, was es gerade schon erwähnt, einige wertvolle Hinweise und Tipps hast jetzt schon gegeben.
1:02:23–1:02:30
Also sich wirklich dem Flo hinzugeben, sich leer machen, loszulassen, das sind so noch seine seine wichtigsten,
1:02:30–1:02:39
Botschaften für die Menschen, um nicht in die Angst zu gehen in dem Moment, sondern wirklich, um auch diese Zeit des Wandels für sich zu nutzen.
1:02:39–1:02:42
Und was was willst du denn, die Menschen?
1:02:43–1:02:52
Eine Ich habe zwei Informationen, die eine Affirmation, die heißt die Erwartungen anderer mit Freuden enttäuschen,
1:02:53–1:02:56
ist ein großer Schritt in die Augen des Menschen,
1:02:56–1:03:10
dass es selber kommen, das ist auch eine der Haupt Fallen, in denen man drin ist, das mal durch das Verloren durch die verlorene Selbstachtung keine eigenen Grenzen aufbauen kann und sich dadurch aus, dass sich der anderen verliert.
1:03:11–1:03:18
Im Grunde keine Individualisierung betreibt, sondern eine Vereinheitlichung seines Individuum.
1:03:18–1:03:23
Sondern es ist krank, und das ist in der jetzigen Zeit auch nicht mehr möglich.
1:03:24–1:03:37
Da, Das ist das eine und das andere ist, dass man sich aus dem äußeren Raus koppelt, ob ich auch der schöne Affirmation andere in Liebe leiden lassen können, werden diese Helfer Symptome bringen uns nicht weiter.
1:03:38–1:03:42
Und ich selber hab erfahren das Leid der größte Lehrmeister ist.
1:03:42–1:03:45
Insofern ist im Leid nicht Schlechtes zu sehen.
1:03:45–1:03:51
Wir nehmen's. Aus Sicht eines anderen war aber derjenige, der in dem Leidens Prozess drinnen ist.
1:03:51–1:04:05
Er nimmt es ganz anders war und ich kann es nicht auf seiner Sichtweise wahrnehmen, Ich kann ihnen, wenn ich ihm helfen will, im Grunde nur wenn die Schulter anbieten und sagen Wenn was ist, kann es zu mir kommen und du bist hier willkommen,
1:04:05–1:04:11
hier ist natürliche Empathie auch wieder da, aber net in Form von Zwangs Therapie rungen und,
1:04:12–1:04:26
gute Ratschläge, sondern den einfach loslassen, seine Bewegungen reingehen und dann da sein, so wie ich mit einem anderen macht, mache ich es auch mit mir, und deswegen muss ich mir erst einmal selber lernen, dass all das, was sich anderen und der Erde einen guten antun,
1:04:27–1:04:38
ich erst einmal für mich selber tue, und wenn ich für mich selber tun kann, so wie man so schön sagt, das Maß an Liebe, was ich in mir verwirklicht habe, kann ich auch anderen geben und genau um das muss es gehen.
1:04:38–1:04:44
Wir müssen uns zurückziehen, allein werden, wir müssen uns den neuen Gegebenheiten anpassen.
1:04:45–1:04:50
Das fängt hier schon bei der Atmosphären Elektrizität an, die untertags abfällt.
1:04:50–1:05:02
In der Nacht aufgeht neuer Schlaf Wach Rhythmus bringt neu eine neue Lebensgestaltung und damit automatisch die Lösungen aus den Problemen, gegen die man heute noch demonstrieren.
1:05:02–1:05:11
Also im Alleinsein findet man alle Lösungen, die man im Grunde braucht, zufrieden allein zu sein ist schon der Schritt in die nächste Dimension.
1:05:14–1:05:19
Dem es von mir nichts weiter hinzuzufügen Lieber Hendrik, ich danke Dir für diesen,
1:05:19–1:05:28
großartigen Austausch von von ganzem Herzen und dass du dir Zeit genommen hast, das Wissen mit uns zu teilen deiner erkennt, dass sie mit uns zu teilen,
1:05:28–1:05:40
verlinken natürlich alles, was dich betrifft in den Shows Notts als Kommentar unter diesem Podcast auch deinen Youtube Kanal, wenn sich die Menschen mehr mit diesem Material.
1:05:41–1:05:53
Wir beschäftigen wollen und ich wünsche dir auf allem, was uns jetzt bevorsteht, nur das Beste für dich für uns, und unsere Wege werden sich mit großer Wahrscheinlichkeit wieder kreuzen,
1:05:54–1:05:57
denn ich habe es sehr genossen das Gespräch mit dir vielen Dank.
1:05:58–1:06:02
Gewusst war ganz auf meiner Seite Danke für die Zeit, die wir hier verbringen durften.
1:06:02–1:06:15
Fühlt sich sehr gut an, und ich hoff, dass wir eine gute Welle nach draußen bringen, die die richtige Bewegung zu den welchen bringt, damit sie in der Zeit lernen, ganz gechillt und mit einem Lächeln auf den Lippen in diese Veränderungen einzusteigen.
1:06:16–1:06:17
Danke, tschüss!
1:06:19–1:06:19
Ja.

Den 5D Consciousness Podcast findest du auch auf:


Danke an alle Mitwirkenden sowie diese Künstler für die schöne Handpan Musik auf der RAV Vast:
Musik Intro: Greenred Productions
Musik Outro: Nadishana

Weitere Episoden

Datum Titel Dauer
13. Mai 2021 08:17 026 Alchemie zur Heilung der Menschen - mit Thomas Brentigani
Wie wir durch die Harmonisierung unserer Energiefelder mehr Lebensenergie erfahren
1:05:40
1. Mai 2021 08:53 025 Reise in die Anderswelt - mit Thomas Wehrle
Wie uns die trancemediale Anbindung an die Geistige Welt heilen lässt
0:57:32
28. April 2021 12:11 024 Räuchern für die Sinne - mit Roland Surböck
Wie durch spezielle Gerüche unser Gefühlskörper positiv beeinflusst werden kann
0:54:30
7. April 2021 15:55 023 Rückkehr zur Ursprünglichkeit - mit Dirk Schröder
Was uns die Natur über ein Leben in Harmonie und Frieden lehrt
1:04:12
26. Februar 2021 18:56 022 Wedische Lebensweise und zeitloses Wissen - mit Martin Laker
Wie wir die Weisheit unserer Ahnen für unser Leben nutzen
1:07:44
19. Februar 2021 13:42 021 Die Weisheit der Pflanzenwelt - mit Oliver Wyld Rose Kyr
Über das Bewusstsein von Bäumen und die faszinierende Sprache der Pflanzen
0:55:48
14. Januar 2021 13:21 020 Vom Lebenstraum zur Wirklichkeit - mit Hermann Gams
Wie die Hingabe zur inneren Führung großartige Dinge entstehen lässt
1:02:35
31. Dezember 2020 11:37 019 Orgonite zur Aktivierung der Lebensenergie - mit Pierre Teuber
Wie du deinen Energiefluss harmonisierst, um in den Flow-Zustand zu kommen
0:41:38
17. Dezember 2020 18:27 018 Die magische Zeit der Rauhnächte - mit Natascha Griesinger
Wie die Tage über den Jahreswechsel zur wichtigsten Zeit des Jahres werden können
0:47:07
8. Dezember 2020 15:30 017 In Kontakt mit der Schöpfung - mit Marko Lorenz
Was wir durch Gotteserfahrungen über uns und das Leben erfahren dürfen
1:04:03
3. Dezember 2020 21:41 016 Neue Bildung für die neue Welt - mit Armin Fähndrich
Wie der wertschätzende Umgang mit Kindern zu souveränen Menschen einer höher entwickelten Gesellschaft führt
0:50:41
26. November 2020 12:05 015 Die Kraft des bewussten Fühlens - mit Kornelia Kotulla
Wie deine Gefühle zu deinen besten Freunden werden und dir den Weg zu wahrer Lebendigkeit und innerer Freiheit zeigen
1:06:55
19. November 2020 20:43 014 Pflanzenmedizin zur Bewusstseinserweiterung und Heilung - mit Michael Kriegner
Wie uns natürliche Substanzen wie Ayahuasca oder Pilze beim spirituellen Wachstum helfen können.
0:57:51
12. November 2020 19:36 013 Awake2Paradise - Erwachen ins Paradies - mit Catharina Roland
Der Wandel der Welt im Wechselspiel von Licht und Schatten
1:16:40
5. November 2020 21:11 012 Alles ist Schwingung, Schwingung ist alles - mit Sabine Kohlhepp
Wie der Mensch in schwingendem Einklang mit seiner Umgebung steht
0:59:20
29. Oktober 2020 11:56 011 Zeit als Werkzeug für den Dimensionswechsel - mit Virko Kade
Wie sich das lineare Zeitverständnis allmählich auflöst hin zu einer Fülle an Zeit.
1:02:14
22. Oktober 2020 10:57 010 Kosmische Einflüsse auf das menschliche Bewusstsein - mit Hendrik Hannes
Über die Transformation von Erde und Menschheit als Folge natürlicher Gesetzmäßigkeiten
1:07:30
21. Oktober 2020 14:48 009 Die Magie des Human Designs - mit Michael-Rajiv Shah
Welchen Einfluss die energetische Prägung zum Zeitpunkt der Geburt auf dein Leben hat
1:02:26
20. Oktober 2020 14:30 008 Wege in ein wahres, nachhaltiges und gerechtes Leben - mit Christoph Walther
Wege aus der modernen Sklaverei
0:53:13
19. Oktober 2020 14:16 007 Energetisierende Heilkost für deine Transformation - mit Nico Neubauer
Warum eine schleimfreie Ernährung deinem Körper gut tut
1:08:07
18. Oktober 2020 14:05 006 Bewusstseinswandel zur Heilung der Erde - mit Chris Kempf
Warum wir die Erde als lebenden Organismus behandeln sollten
1:01:20
18. Oktober 2020 14:01 005 Zugang zum höheren Selbst durch Hypnose - mit Kristina Grguric
Über die heilenden Botschaften deiner Seele
1:04:46
18. Oktober 2020 13:57 004 Neue Erde und luzide Träume - mit René Ringhof
Was wir vom Klarträumen über das Leben lernen können
1:05:20
17. Oktober 2020 13:44 003 BewusstSEINsHelden und Familienlandsitze - mit Felix Kramer
Wie bewusste Menschen die neue Zeit gestalten
1:03:10
16. Oktober 2020 13:08 002 Das Event und die Transformation der Menschheit - mit Isabella Helm
Über die bevorstehende große Veränderung auf diesem Planeten
1:07:41
15. Oktober 2020 16:14 001 Leben in der 5. Dimension - mit Josefina Arias
Über die praktische Anwendung des Gesetzes der Anziehung und das Leben im 5D Bewusstsein.
1:02:23
15. Oktober 2020 14:14 Willkommen beim 5D Consciousness Podcast - mit Martin Pleissner
Einführung in diesen Podcast samt seiner Inhalte und Beweggründe
0:08:02

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.